Achtung Änderung im Gesetz Stand Mai / 2017

tsg

 

Von der Organisation über das Training, bis hin zur Betreuung am Set wird auch das Einholen der Bewilligung nach §23 und 28 des TSG, BGBL.I Nr. 118/2004- in Verbindung mit der Tierschutz-Veranstaltungsverordnung, BGBL. II Nr. 493/2004 - übernommen.

 Diese Bewilligung muss 6 Wochen vor Drehbeginn beim Veterinäramt MA 60 bzw. bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft eingeholt werden, wobei darauf geachtet werden muss, diese Frist unbedingt einzuhalten! Gegebenenfalls wird sie dann mit bestimmten "der jeweiligen Tierart entsprechenden" Auflagen ortsgebunden erteilt.

Die Einhaltung dieser Auflagen liegt selbstverständlich auch in meinem Aufgabenbereich.

 In meiner Person befindet sich immer ein Tierarzt am Set.

 

Pin It

Vor 21 Jahren lief  „unser“ erster Film in den Kinos!

Viele viele hunderte Werbungen, Filme, Shootings und Theaterstücke haben wir seither mit den unterschiedlichsten Tieren ausstatten können. 

Wir sind stolz auf jedes einzelne Projekt!

Wir sagen ganz einfach :     “DANKE“! 

Mag. med. vet Katja Hawliczek

0676 538 1500

office@filmtiere.at

Organisation, Training und Betreuung von Tieren

für Foto, Film, TV und Theater seit 1997 

 

Aktuell sind 289 Gäste und keine Mitglieder online

×

Ein Cookie (englisch [ˈkʊki]; zu Deutsch Keks oder Plätzchen; auch Magic Cookie, engl. für magisches Plätzchen) ist in seiner ursprünglichen Form eine Textdatei auf einem Computer. Sie enthält typischerweise Daten über besuchte Webseiten, die der Webbrowser beim Surfen im Internet speichert. Wenn Sie hier weitersurfen, stimmen Sie dem zu.